Aktuelles

Veröffentlichung Studie
23. September 2022

Studie zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Osnabrück – Hinweise nach Veröffentlichung des Zwischenberichts

Das Bistum Osnabrück hatte die Universität im vergangenen Jahr mit dieser umfangreichen Studie zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der sexualisierten Gewalt im Bistum beauftragt. Die Studie soll innerhalb von drei Jahren erstellt werden und neben einer quantitativen Analyse der Fälle sexualisierter Gewalt auch die Erarbeitung beispielhafter Fallberichte und die Beschreibung und Einordnung typischer Muster von Betroffenenschicksalen und Täterhandeln umfassen.

In der Pfarrei St. Johann bieten wir am kommenden Wochenende 24./25.09.22 im Anschluss an die Abendsgottesdienste um 18:15 Uhr ein Gesprächsangebot mit Personen aus unserem Team an. Sie können sich darüber hinaus auch direkt mit uns in Verbindung setzen.

Das Bistum hat als Reaktion auf die Veröffentlichung der Universität eine eigene Pressekonferenz am 22. September um 11 Uhr. durchgefügrt. Hier äußerte sich der Bischof inhaltlich zu den Studienergebnissen. Die Pressekonferenz können Sie auf dem YouTube-Kanal des Bistums Osnabrück ansehen: https://www.youtube.com/bistumosna

Eine schriftliche Stellungsnahme von Bischof Bode finden Sie hier:Statement Bischof Bode 22.09.2022

 

Unabhängige Ansprechpersonen erreichen Sie unter folgenden Optionen:

➔ Übersicht
KALENDER
PFARRBRIEF