Pfarrei St. Johann Osnabrück

Pfarrei St. Johann Osnabrück

72h-Aktion

In den vorangegangenen Wochen suchten wir bereits viele Unterstützer, die uns sowohl finanzielle, als auch materielle Hilfe versprachen, und waren somit gut auf die uns bis dahin noch unbekannte Aufgabe vorbereitet. Am Donnerstag um 17:07 Uhr wurde unsere Aufgabe nach vielen Spekulationen von Andrea Stuckenberg-Egbers und Frau Schwarberg bekannt gegeben: Wir sollten uns in den kommenden 72 Stunden um verschiedene ökologische Stationen im Kindergarten kümmern. Dazu bauten wir zwei Hochbeete, ein Insektenhotel, mehrere Vogel- und Fledermauskästen und ein neues Wasser- und Matschspiel. Passend zum jeweiligen Thema sollten wir die Stationen mit kleinen Infotafeln ausstatten. Zusätzlich lagen hinter dem Kindergarten zwei LKW-Ladungen Rindenmulch, die unter den Spielgeräten verteilt werden mussten. Mit diesem Aufgabenteil starteten wir nach einer kurzen Teambesprechung und fuhren bis spät in den Abend Schubkarren mit Rindenmulch in den Kindergarten. Nach diesem anstrengenden Auftakt und auch in den folgenden Nächten schliefen wir alle im Pfarrheim und später im Kindergarten. Die nächsten Tage hämmerten, schraubten, strichen und pflanzten wir bei gutem Wetter und mit reichlich freiwilligen Unterstützern, darunter vielen fleißigen Kindergartenkindern, an unseren Projekten. Besonders groß waren die Bemühungen um unser leibliches Wohl, sodass wir mit vier Mahlzeiten am Tag niemals hungrig an die Arbeit gehen mussten. Am Sonntag nahmen wir nach dem gemeinsamen Messbesuch den letzten Feinschliff an unseren verschiedenen Stationen vor, um schließlich um 17.07 Uhr unsere Egebnisse zu präsentieren und die Aktion mit einem gemeinsamen Grillen mit allen Beteiligten ausklingen zu lassen.
DANKE an alle, die uns in jeglicher Art und Weise unterstüzt haben!

« zurück