2202_Pfarrei_St_Johann_Schlosskapelle-Sutthausen-kirchenraum

Die Schlosskapelle

Die Schlosskapelle befindet sich im Osnabrücker Stadtteil Sutthausen auf dem Areal des „Gut Sutthausen“, auf dem auch die Berufsbildenden Schulen im Marienheim in der Trägerschaft des Bistums zu finden sind. Im Jahr 1935 übernahm der Osnabrücker Bischof das Gut Sutthausen mit der Kapelle aus dem Besitztum der Familie von Korff und stellte es den Thuiner Franziskanerinnen zur Verfügung. Die Thuiner Schwestern haben nach vielen Jahrzehnten im Jahr 2021 das Gut Sutthausen verlassen. Die Schlosskapelle verblieb beim Bistum und gehört nun zur Pfarrei St. Johann.
Aufgrund Ihrer Schönheit ist die Schlosskapelle seit Jahren ein beliebter Anlaufpunkt für Brautpaare geworden, die sich vor dem bemerkenswert farbig geschnitzten Altar mit den gotischen Figuren das Jawort geben.
Wünschen auch Sie, dort getraut zu werden, einen Segnungsgottesdienst oder einen Gottesdienst zu einem anderen Anlass zu feiern, schauen Sie hier nach einem freien Termin. Der zuständige Ansprechpartner oder die zuständige Ansprechpartnerin wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte beachten Sie die Besonderheiten bei Veranstaltungen in der Schlosskapelle, die im Detail gern persönlich erläutert werden. Vor und nach den regelmäßigen Gottesdiensten beantwortet der jeweilige Küsterdienst Ihre ersten Fragen. Nehmen Sie gern auch Kontakt per Mail zu uns auf:

Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00Uhr

Adresse: 
Schlosskapelle am Marienheim
Gut Sutthausen 1
49082 Osnabrück

Kontakt: 

Pfarrbüro Maria Königin des Friedens, Tel.: (0541) 59193

MariaKoenigin-Osnabrueck_at_kg.bistum-os.de

KALENDER
PFARRBRIEF

Helfen Sie bei der Orgelrestaurierung in St. Johann!